In den letzten Jahren hat in der Zahnmedizin eine explosionsartige Wissensvermehrung stattgefunden, die es unmöglich macht, in allen Fachdisziplinen Meisterschaft zu erlangen. Schwierige Behandlungsfälle benötigen jedoch gerade diese Meisterschaft in allen für den Patientenfall benötigten Teildisziplinen. Um diesen Patienten eine bestmöglichste Therapie zu ermöglichen, kann sich ein Team zusammenschließen, das räumlich getrennt, aber fachlich eng zusammenarbeitet und jedes Mitglied sein spezielles Wissen in ein Gesamtkonzept einbringt. […]

Schupp, W.

erschienen in
MBZ Heft 03 2008